Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

So lebt ihr lang und gesund

Ältester Mensch der Welt gestorben

Rom, 17.04.2017
Emma Morano

Emma Morano an ihrem 117. Geburtstag.

Emma Morano, der offiziell älteste Mensch der Welt, ist mit 117 Jahren gestorben.

Geburtsjahr 1899: Emma Morano galt als ältester Mensch der Welt, laut Guinness-Buch der Rekorde. Nun ist die Italienerin mit 117 Jahren gestorben. Ihre Nachfolgerin dürfte eine Frau aus Jamaika sein.

Die 117-Jährige starb in ihrem Zuhause in Pallanza, einem Dorf am Lago Maggiore in Norditalien, wie ihr Arzt Carlo Bava der Deutschen Presse-Agentur am Tag nach Moranos Tod sagte. Morano war wohl auch der letzte noch lebende Mensch gewesen, der im 19. Jahrhundert geboren worden war. Seit Mai 2016 war sie als ältester Mensch der Welt im Guinness-Buch der Rekorde eingetragen. Die Italienerin kam am 29. November 1899 zur Welt. Sie hat in drei Jahrhunderten gelebt, zwei Weltkriege und elf Päpste überdauert.

So bleibt Ihr lang gesund

Sechs wichtige Gesundheits-Tipps

  • Trinken, trinken, trinken... Mindestens zwei Liter am Tag, empfehlen Ärzte. Und wir reden hier auch hauptsächlich von Wasser oder gestreckten Fruchtsaft-Schorlen oder Tee (wenn's geht ungesüßt). Warum ist Trinken so wichtig? Flüssigkeit verdünnt unser Blut und hält es am Fließen. Auch unsere Körperzellen bestehen zu einem Großteil aus Wasser und brauchen immer wieder Nachschub. Zu wenig Flüssigkeit auf Dauern beeinträchtigt auch unsere Gehirn- und Konzentrationsleistung und lässt unsere Haut schneller altern.

  • Klingt einfach, aber die meisten Menschen halten sich nicht daran: gesunde Ernährung! Aber was ist gesund? Viel Obst und Gemüse, wenig rotes Fleisch, Hülsenfrüchte für die Gehirnleistung und eher pflanzliche als tierische Fette. Das stärkt das Immunsystem.

  • Alles was annähernd nach Sport aussieht, ist super. Ausdauernd sollte es sein oder sich mehrmals in der Woche wiederholen. Das kann auch intensives Gehen/Walken sein, Schwimmen gehen oder Radfahren. Zum einen stärkt das unser Immunsystem, beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor und hilft, Diabetes zu vermeiden. Täglich solltet Ihr Euch ca 1/2 Stunde leicht bewegen - und damit ist nicht das Aufstehen von der Couch zur Chipstüte gemeint ; )

  • Genug schlafen ist das A und O. Euer Tag muss im Schlaf verarbeitet werden, damit ihr frisch in den neuen Tag starten könnt. Dauerhafter Schlaf, der immer erst nach Mitternacht beginnt, ist schädlich für den Organismus. Das Immunsystem, die Verdauung, das Herz-Kreislauf-System, das Nervensystem und das Gehirn brauchen den Schlaf, um sich zu regenerieren und später wieder auf Hochtouren arbeiten zu können. Ihr solltet, wenn möglich, nicht weniger als sechs Stunden am Stück schlafen - jedenfalls nicht dauerhaft.

  • Eine positive Lebenseinstellung verlängert Euer Leben um Jahre. Studien beweisen, dass ein bejahendes Leben positiv für Körper und Geist ist und solche Menschen auch schneller über Lebenskrisen hinwegkommen.

  • Gesundes Sozialverhalten und lebendige Beziehungen verlängern ebenfalls das Leben. Das bedeutet: eingebunden sein in soziale Gemeinschaften mit mentalem Austausch. Egal ob mit Freunden, der Familie oder dem Partner.

Jamaikanerin ist nun ältester Mensch

Ihre Nachfolgerin dürfte laut der Gerontology Research Group (GRG) Violet Brown aus Jamaika sein. Sie ist ebenfalls 117 und am 10. März 1900 geboren. Die GRG ist eine US-Einrichtung, die extrem alte Menschen auflistet und auch das Guinness-Buch berät.

Bava war 30 Jahre lang Moranos Arzt. Er wünschte, alle Patienten wären so wie sie. "Sie war immer dankbar, sie hat nie nachgelassen, nie, nie hat sie sich mit etwas abgefunden." Dabei war ihr Leben nicht immer einfach: Ihr Ehemann schlug sie, so die Erzählung. 1937 wurde sie Mutter, jedoch starb der kleine Angelo nach wenigen Monaten. Morano verließ im Jahr 1938 ihren Mann - wohl als eine der ersten Frauen in Italien überhaupt. Ihren letzten Geburtstag (Foto) hatte sie noch bei sich zu Hause gefeiert.

Der Ort Pallanza veranstaltete zu Ehren der Einwohnerin ein Musical. Auch der italienische Staatspräsident Sergio Mattarella schickte ein Telegramm: "Im Namen aller Italiener sende ich Ihnen, dem letzten Zeugen des 19. Jahrhunderts, die besten Wünsche für Glück und Gesundheit", hieß es darin. Morano war vor wenigen Monaten noch verhältnismäßig fit. Sie sei auch geistig "sehr klar", hatte Bava noch zu ihrem 117. Geburtstag gesagt. "Ihr geht es bestens." In einem Video sagte ihr der Arzt, dass sie heute in aller Welt als ältester Mensch der Erde bekannt sei. "Haha", antwortete Morano und lachte ein lautes zahnloses Lachen.

(dpa/aba)