Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Wie habt Ihr's gemacht?

Zuckerberg kündigt längere Babypause an

Hamburg, 21.08.2017
Marc Zuckerberg, Max, Baby

Mark Zuckerberg 2015 mit Töchterchen Max.

Das geht es den Menschen wie den Internet-Milliardären: Mark Zuckerberg will längere Zeit eine Babypause für sein zweites Töchterchen nehmen.

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (33) hat kurz vor der Geburt seiner zweiten Tochter eine längere Babypause angekündigt. Er werde einen Monat Elternzeit gleich nach der Geburt nehmen und dann den ganzen Dezember frei machen, gab Zuckerberg in einem Facebook-Eintrag bekannt.

Zuckerberg hatte im März angekündigt, dass seine Ehefrau Priscilla Chan (32) ein weiteres Mädchen erwartet. Ihre erste Tochter Maxima ("Max") wurde Ende 2015 geboren. Auch damals hatte der Milliardär zwei Monate pausiert. Für diese Zeit mit seiner neugeborenen Tochter werde er immer dankbar sein, schreibt Zuckerberg. Facebook biete seinen Mitarbeitern vier Monate Elternzeit an, erklärt der Unternehmer. "Und ich bin ziemlich sicher, dass das Büro noch steht, wenn ich zurückkehre", witzelte der werdende Vater.

Und wie habt Ihr das gemacht oder wollt Ihr das machen, wenn Ihr Nachwuchs bekommt? Ich bin bei beiden Kids (3 und 1) jeweils ein Jahr zu Hause geblieben. Nach der Geburt und dem ersten Monat, in dem ich wieder arbeiten gegangen bin, ist der Papa zu Hause geblieben und er hat die Krippen-Eingewöhnung übernommen. Kann ich übrigens nur empfehlen - auch für die Vater-Kind-Bindung und die Mama hat einen entspannten Wiedereinstieg in den Job.

Postet doch in die Kommentare Eure Erfahrungen und Tipps! Vielen Dank.

comments powered by Disqus