Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Erschreckender Inzest-Fall in Itzehoe

Schwestern sexuell missbraucht

Polizei

Ein erschreckender Fall sorgt in Itzehoe für Entsetzen. Zwei Schwestern sollen von ihrem Vater und ihren Brüdern sexuell missbraucht worden sein.

Itzehoe - Gemeinsam mit seinen beiden Söhnen soll ein Vater in Schleswig-Holstein seine Töchter sexuell missbraucht haben. Das berichtete der Radiosenders NDR 1 Welle Nord am Dienstag. Gegen den 48-Jährigen sowie die 16 und 18 Jahre alten Söhne wurde Haftbefehl erlassen.

Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Itzehoe sagte dem Sender, dass die drei Beschuldigten bereits am vergangenen Donnerstag in ihrer Wohnung in einem kleinen Dorf im Kreis Dithmarschen vorläufig festgenommen worden seien. Ihnen werde mehrfacher sexueller Missbrauch von Kindern vorgeworfen. Aus ermittlungstaktischen Gründen und zum Schutz der Opfer machte der Behördensprecher keine weiteren Angaben.

(dpa)