Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Familiendrama bei Stade

Frau tötet ihre Töchter

Polizei

Eine 41.jährige Frau soll in der Nacht zu Samstag ihre beiden Töchter getötet haben.

Eine 41-jährige Frau soll in der Nacht zu Samstag ihre beiden Töchter im Schlaf getötet haben.

Hammah - Nach dem tragischen Familiendrama in der Nähe von Stade rätselt die Polizei über das Motiv.
 
Eine 41-jährige Frau hat in der Nacht zu gestern in Hammah ihre beiden 3 und 5 Jahre alten Töchter vermutlich im Schlaf getötet. „Etwas schlimmes ist passiert“, mit diesen Worten war die Frau bei Bekannten aufgetaucht. Die 41-jährige hatte selbst Verletzungen. Die Bekannten alarmierten die Polizei, doch als die Beamten in der Wohnung eintrafen, waren die beiden Mädchen schon tot, die Frau wurde festgenommen. Zum Motiv konnten die Ermittler bisher nichts sagen. Die Frau lebte vom Vater getrennt alleine mit den beiden Töchtern. Der 48-jährige erlitt einen schweren Schock, als er von der Tat hörte.