Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Airbus Stade

Start für A350-Rumpf

A350 Rumpfschale CFK

So sieht's im Stader Airbus Werk aus, wenn eine A350 Rumpfschale entsteht.

Der A350 ist das neueste Projekt der Flugzeugbauer und aus ultraleichten Material.

Stade - Langsam aber sicher nimmt das neue Mammut-Projekt des Flugzeugherstellers Airbus gestallt an. Der Jumbo A350 folgt dem Erfolgs-Airbus A380 und soll auch auf Langstrecken und als Großraumflugzeug eingesetzt werden. Bereits 2012 soll der Erstflug stattfinden. Seit August 2010 werden dafür in Stade die ersten Teile aus dem ultraleichten Kohlefaserverbundwerkstoff (CFK) gebaut. Die bisher einzigartige Bauweise des Flugzeuges, die ein große Konkurrenz für die Boeing-Flotte darstellen soll, geht jetzt in die nächste Etappe. In Stade hat man mit der Fertigung des Rumpfes begonnen.

So soll der A350 XWB aussehen, wenn er in Dienst gestellt wird:

 

Foto: Airbus

Riesen-Jumbo  ganz dünnhäutig

Durch den Einsatz dieser modernen und leichten High-Tech-Werkstoffe wird dieses Flugzeug rund 25 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen als heutige Flugzeuge in seinem Marktsegment. Airbus hat von Beginn an CFK in seinen Flugzeugen verbaut. Die A350 WXB ( WXB steht für für eXtra Wide Body – besonders breiter Rumpf) ist das erste in der Produktfamilie, bei der der komplette Rumpf aus CFK besteht.

Eine Rumpfschale ist 16,5 m langen und 3,68 m breiten und hat im extremsten Fall nur eine hauchdünne Hautschicht von 1,65 Millimeter. Die A350 XWB-Familie ist eine neue Generation besonders effizienter Großraumflugzeuge, für die Airbus bereits 571 Festbestellungen von 36 Kunden erhalten hat. Das erste Flugzeug soll 2013 in Dienst gestellt werden.