Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zwei Tatverdächtige gefasst

Schießerei in Lüneburg

RHH - Expired Image

Die Polizei fahndet nach den flüchtigen Tätern. Genauere Angaben über die Umstände der Schießerei können „aus ermittlungstaktischen Gründen“ nicht gemacht werden.

Bei einer Schießerei in der Nacht auf Donnerstag (6.10.) sind in Lüneburg drei Männer verletzt worden. Die Polizei nahm zwei mutmaßliche Täter fest.

Lüneburg - Bei einer Schießerei in der Lüneburger Altstadt sind am Mittwochabend drei Männer verletzt worden, einer von ihnen lebensgefährlich. Nach der Auseinandersetzung wurde der 36-jährige in ein Krankenhaus gebracht und sofort operiert. Der Mann schwebe in Lebensgefahr, bestätigte ein Polizeisprecher später. Zunächst war nur von einem Verletzten die Rede. Genauere Angaben zu den Opfern oder über die näheren Umstände der Schießerei wollte der Sprecher „aus ermittlungstaktischen Gründen“ am späten Abend nicht machen.

Zwei Tatverdächtige festgenommen

In der Nacht zu Donnerstag hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Auslöser der Schießerei war wohl eine verbale Auseinandersetzung. Nach Augenzeugenberichten sollen die Schüsse auf offener Straße vor einer Teestube gefallen sein. (dpa)