Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Polizei ermittelt

Kaserne Bückeburg: Soldatin wurde vergewaltigt

Bückeburg, 16.08.2012
Bundeswehr

Eine Soldatin ist in der Kaserne Bückeburg vergewaltigt worden.

In einer Kaserne im niedersächsischen Bückeburg ist eine junge Soldatin vergewaltigt worden.

Die Polizei bestätigte am Donnerstag den Vorfall, ohne zunächst nähere Angaben zu machen. Nach Medienberichten wurde die Frau von einem Unbekannten vergewaltigt und misshandelt.

Vergewaltigt und misshandelt

Er soll sie nach der Tat am Sonntagabend gefesselt in einen Spind gesperrt haben. Angeblich habe er ihr ein Handy mit hineingelegt, damit sie Hilfe holen könne. Ob sie das trotz der Fesseln habe schaffen können, sei noch unklar.