Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Husum

Frauenleiche in Auto entdeckt

Husum, 13.12.2012

Der Sohn hat gestanden, seiner Mutter in Husum umgebracht und in einem Auto abgelegt zu haben.

Spaziergänger haben am Mittwoch in einem geparkten Auto in Husum die Leiche einer Frau entdeckt. Die Tote lag im hinteren Fußraum eines VW-Golfs. Zur Identität und zur Todesursache gab es zunächst keine Erkenntnisse. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen, sagte Polizeisprecher Holger Diehr am Donnerstag.

Sohn gesteht Mord an Mutter

Bei Eintreffen der Polizei wurde festgestellt, dass sich eine 52 Jahre alte Frau tot im Auto befand, die erstem Anschein nach durch äußere Gewalteinwirkung zu Tode gekommen war. Gegen 18:45 Uhr meldete sich ein 25 Jahre alter Mann bei der Polizei, um Selbstanzeige zu erstatten. Er gab an, der Sohn der getöteten Frau zu sein und sie getötet zu haben. Kurz zuvor hatte er sie bei der Polizei als vermisst gemeldet. In der polizeilichen Vernehmung gab der Tatverdächtige an, es habe zwischen ihm und seiner Mutter Streitigkeiten u.a. über finanzielle Fragen gegeben. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

(dpa/aba)