Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Fahrplanänderungen in Schleswig-Holstein

Ab 14. Januar: Bauarbeiten Deutsche Bahn

Deutsche Bahn, ICE, Bahnstrecke, Pressebild

Durch Bauarbeiten der Deutschen Bahn verändert sich der Fahrplan.

Ab dem 14. Januar ändert sich der Fahrplan der Deutschen Bahn, weil die Technik der ICE-Strecke Hannover-Göttingen erneuert wird.

Hamburg – Die Deutsche Bahn AG erneuert vom 14. Januar bis zum 2. Februar 2012 auf der ICE-Strecke Hannover bis Göttingen die technischen Einrichtungen. Die ICE-Züge von und nach Hamburg und Berlin werden teilweise über den Ort Kreiensen umgeleitet. Durch die Umleitung verlängert sich die Fahrzeit.

Änderungen im Fahrplan

Aus dem Grund fahren die Züge in Hamburg bis zu 30 Minuten früher los und erreichen die Metropole etwa 30 Minuten später. Änderungen gibt es auch bei den Ankunfts- und Abfahrtszeiten einiger Fernzüge in Neumünster, Kiel und Lübeck: Der ICE 973 fährt ab Kiel Hauptbahnhof bereits um 5:49 Uhr, anstatt 6:12 Uhr. Der ICE 73 in Richtung Hannover-Frankfurt (M) startet um 6.45 Uhr, anstatt um 7:12 Uhr. Außerdem erreicht der ICE 584 aus München den Hauptbahnhof in Lübeck erst um 22:09 Uhr, statt um 21:40 Uhr. In der Gegenrichtung fährt dieser Zug erst ab Hamburg. Desweiteren ändern sich die Fahrzeiten einiger Züge des Nahverkehrs (RE, RB) zwischen Hamburg und Kiel sowie vereinzelt zwischen Neumünster und Flensburg und zwischen Hamburg und Lübeck. Auf der Internetseite der Deutschen Bahn www.bahn.de können Sie alle Veränderungen nochmals durchlesen. Unter www.bahn.de/aktuell sind auch die Veränderungen der betroffenen Nahverkehrszüge veröffentlicht.

2011 hat die DB auf den Hauptstrecken und in den Bahnknoten rund 1.700 Weichen und 3,5 Millionen Tonnen Schotter ausgetauscht sowie fast 3.900 Kilometer Schienen und rund 2,6 Millionen Schwellen erneuert. Insgesamt fließen 2012 wie im Vorjahr rund 4,4 Milliarden Euro in das bestehende Netz.