Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Landgericht Stade

Getötet, zerstückelt, verbrannt - Prozess gestartet

Schock in der Nähe von Buxtehude 2011: Leichenteile brennen. Jetzt steht der mutmaßliche Täter vor Gericht.

Stade - Der Renter Otto H. aus dem niedersächsischen Nindorf soll seine Frau mit einem Beil erschlagen und ihre Leiche danach zerstückelt und verbrannt haben.

Vor dem Landgericht Stade hat jetzt der Prozess gegen 79-Jährigen begonnen: Der Angeklagte streitet den bestialischen Mord ab, er behauptet, daß sich seine Frau selbst umgebracht hat. In dem Verfahren geht es um die Frage, ob der Rentner dauerhaft in die Psychiatrie kommt. Er soll seine ein Jahr älter Frau im August vergangenen Jahres in der gemeinsamen Wohnung getötet haben. Spaziergänger haben später an verschiedenen Orten brennende beziehungsweise stark verschmorte Leichenteile gefunden.

Bilderstrecke: Fotos des grausamen Leichenfundes