Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zugunglück Hamburg - Sylt

Besitzer der Rinderherde ermittelt

Die Polizei konnte den Besitzer der Rinderherde, in die der Zug gerast war, ermitteln. Die Aufräumarbeiten an der Unglücksstelle laufen.

Bargum - Nach dem Zugunglück vom Freitag laufen an der Bahnstrecke bei Bargum wieder die Bergungsarbeiten. In der Nacht haben Bahn-Mitarbeiter die Schiene repariert und in die ursprüngliche Position gebracht. Jetzt werden mit einem Spezialkran die Waggons auf Tieflader gehoben, um sie abzutransportieren.

Besitzer der Rinderherde ermittelt

Die Polizei hat inzwischen auch den Besitzer der Rinderherde ermittelt, in die der Zug am Freitag reingefahren ist. Die Staatsanwaltschaft prüft, ob gegen ihn wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr oder sogar wegen fahrlässiger Tötung ermittelt wird.

Ein Toter, Zwei Verletzte

Bei dem Unglück am Freitag ist ein 38 Jahre alter Mann ums Leben gekommen, zwei weitere sind verletzt worden.