Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zwei Jugendliche ums Leben gekommen

Unfall im Kreis Harburg

Unfall Harburg

Das Unfallauto prallte frontal mit einem LKW zusammen. Zwei Jugendliche waren sofort tot.

Bei einem schweren Unfall im Kreis Harburg starben in der Nacht vom 21.01.2012 zwei Jugendliche.

Winsen/Harburg - Zwei junge Menschen sind am Wochenende bei einem Verkehrsunfall im Kreis Harburg gestorben. Ein 18-Jähriger war mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem Lastwagen frontal zusammengestoßen, teilte die Polizei mit.

Zwei Beifahrer des 18-Jährigen im Alter von 15 und 17 Jahren starben. Die Unfallursache war zunächst unklar, ein Sachverständiger begann mit den Ermittlungen. Die Straße war nach Polizeiangaben aber an einigen Stellen vereist gewesen.

Bei den Opfern handelte es sich um vier befreundete Jugendliche aus dem Raum Winsen. Der Fahrer und ein weiterer 15-Jähriger kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Der 38 Jahre alte Lenker des Lastwagens erlitt einen Schock und kam ebenfalls in eine Klinik.

Der Unfall ereignete sich in der Nacht zum Samstag (21.01.) in der Nähe von Sangenstedt im Kreis Harburg. (dpa)