Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Mord an schwangerer Frau in Stade

Ehemann ist wahrscheinlich der Täter

Stade, 16.11.2012
Mord Stade Schwangere Frau

Im niedersächsischen Stade ist eine schwangere Frau offenbar von ihrem Mann ermordet worden.

Nach dem schockierenden Mord in an einer schwangeren Frau in Stade steht der Ehemann im Verdacht.

Am Donnerstag (15.11.) ist eine schwangere Frau in Stade tot in ihrer Wohnung gefunden worden.

Ehemann soll Haftrichter vorgeführt werden

Der 36-jährige Ehemann steht nun im Verdacht, seine Frau umgebracht zu haben. Er soll noch am Freitag (16.11.) dem Haftrichter vorgeführt werden. Die drei und sechs Jahre alten Kinder des Paares kamen zunächst in die Obhut des Jugendamtes, inzwischen kümmern sich Familienangehörige um die beiden. Polizisten hatten die tote 24 Jahre alte Frau am Donnerstagvormittag in ihrer Wohnung in einem großen Mietshaus gefunden, nachdem Zeugen die Polizei alamiert hatten. Wie die 24-Jährige ums Leben kam, soll nun eine Obduktion der Leiche klären.

 

(dpa/mag)