Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Qualm in der Bahn

ICE evakuiert

Bremen, 11.08.2013
Zug, ICE, Bahn, Hamburg 950x720

Ein ICE der von Hamburg in Richtung Dortmund unterwegs war, musste in Bremen evakuiert werden.

Wegen Rauchentwicklung im Triebwagen ist in Bremen ein ICE mit etwa 450 Reisenden evakuiert worden.

Der Zug schaffte es am Sonntagvormittag immerhin noch in den nächsten Bahnhof Bremen Oberneuland. Dort mussten die Fahrgäste dann aussteigen. Sie wurden mit Bussen zum Bremer Hauptbahnhof gefahren. Der ICE war auf dem Weg von Hamburg in Richtung Dortmund unterwegs. Die Ursache für die Rauchentwicklung ist allerdings noch unklar.

Nicht das erste Mal

Vor ein paar Tagen gab es allerdings ein ähnliches Problem bei einem ICE in Ost-Hessen. Der Qualm kam damals von einem brennenden Triebkopf. Weil der Strom abgeschaltet wurde, mussten die Fahrgäste damals bei glühender Hitze ohne Klimaanlage und Lüftung ausharren.

Niemand verletzt

Experten des Eisenbahn-Bundesamtes sollen diese nun in den nächsten Tagen klären. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

(ns/kru)

comments powered by Disqus