Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Steueranhebungen

Zigaretten und Tabak werden teurer

RHH - Expired Image

Die Erhöhung der Tabaksteuer lässt die Preise für Tabak und Zigaretten erneut ansteigen.

Raucher müssen im kommenden Jahr tiefer in die Tasche greifen, denn die Tabakkosten steigen bis zu zehn Prozent.

Berlin - Der wohl beliebteste gute Vorsatz zum Jahreswechsel: Endlich mit dem Rauchen aufhören. Nie war der Zeitpunkt so gut wie dieses mal. Denn Raucher müssen in Zukunft tiefer in die Tasche greifen. Laut Bild-Zeitung werden Zigaretten in wenigen Wochen nochmals deutlich teurer.

Gründe für die Preiserhöhung

Eine Schachtel Zigaretten wird zehn Cent teurer. Der Tabak zum Selbstdrehen steigt sogar um zehn Prozent. Grund dafür ist die erhöhte Tabaksteuer. Der Staat kassiert ab 2012 vier bis sechs Cent mehr pro Schachtel.

Nicht alle Marken betroffen

Allerdings wollen nicht alle Tabakfirmen die Preise direkt anheben. Betroffen sind zunächst nur die Marken von Philip Morris und Reemtsma. British American Tobacco mit will noch abwarten.