Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Anschläge auf Bahnstrecke

Reise nach Berlin dauert länger

RHH - Expired Image

Nach dem Brandanschlag auf die Bahnstrecke Berlin-Hamburg müssen Reisende immer noch deutlich mehr Zeit einplanen.

Nach dem Brandanschlag auf die Bahnstrecke Berlin-Hamburg müssen Reisende immer noch deutlich mehr Zeit einplanen.

Berlin - Die Bahn geht davon aus, dass die Reparatur an dem beschädigten Abschnitt nordwestlich von Berlin bis Mittwoch (12.10.) dauert. Linksextreme brüsten sich mit der Tat. Die Täter stecken möglicherweise auch hinter dem versuchten Anschlag am Berliner Hauptbahnhof. In einem Bekennerschreiben ist von Sabotagehandlungen an mehreren Kabelschächten die Rede.

Brandbomben konnten rechtzeitig entschärft werden

Explodiert war am Montag zum Glück nur der Brandsatz in Finkenkrug in Brandenburg. Weitere Brandbomben vor einem Tunnel in Berlin konnten rechtzeitig entschärft werden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen für die Anschläge. Hinweise versprechen sich die Ermittler von der Auswertung der Überwachungskameras am Tunneleingang.