Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Das Dschungelcamp

Ailton kuschelt mit Micaela

Dschungelcamp Micaela Schäfer Ailton

Fußballer Ailton kuschelte am Samstag (14.01.) mit Nacktmodell Micaela Schäfer.

Am zweiten Tag im australischen Dschungel musste Kim Debowski die nächste Dschungelprüfung bestehen. Nacktmodell Micaela Schäfer kuschelte mit Ailton.

Brisbane - In der zweiten Dschungelprüfung hat sich die Sängerin Kim Debkowski beweisen müssen. Die 19-Jährige mit großer Liebe zur Schminke, weswegen sie auch Kim Gloss genannt wird, wurde am Samstag (14.01.) sehr nass. Die Kandidatin aus "Deutschland sucht den Superstar" 2010 kam in einen "Fahrstuhl zur Hölle", einen engen Käfig, der voll Wasser lief. Dort machte die Sängerin Bekanntschaft mit allerhand australischem Getier wie Kröten, Schlangen, Mini-Krokodilen und Flusskrebsen.

"Es war ein Höllenritt“

Debkowski hatte am Samstag in der zweiten Ausgabe der Show fünf Minuten Zeit, Sterne zu finden, nach denen sich die Essensrationen für die insgesamt elf Promis in dem gefilmten Dschungelcamp richten. Zehn der elf Sterne waren in acht seitlichen Höhlen versteckt. "Es war ein Höllenritt, das Wasser war kalt und ich hatte im "Fahrstuhl zur Hölle" Platzangst", bekannte Kim nach der Prüfung. «Ich habe nur vier Sterne geholt."

Micaela kuschelt mit Ailton

Was sonst noch zu sehen war am Samstag? Die Promi-Truppe kochte fast ihre komplette Reis- und Bohnenration für drei Tage und diskutierte, wie man das alles mit dem Essen besser organisieren könnte. Micaela Schäfer kuschelte mit Ailton, Kim Debkowski mit Rocco Stark.

So lernte Brigitte Nielsen Stallone kennen

Und Brigitte Nielsen erzählte Radost Bokel, wie sie ihren Ex-Mann, Hollywood-Star Sylvester Stallone, einst in New York kennenlernte. "Ich weiß noch, er war sooo hübsch." Er habe nur gesagt "Du bist so groooß". Die Ehe mit Stallone sei "eine wunderbare Erfahrung" gewesen, sagte Nielsen, auch wenn sie gescheitert sei.