Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Internationale Elektronikmesse

Das sind die Highlights der CES

Las Vegas, 07.01.2013
Nvidia Project Shield

Project Shield: Der Grafikchip-Spezialist Nvidia hat zum Start der CES in Las Vegas eine eigene mobile Spielekonsole angekündigt.

In Las Vegas startet die internationale Elektronikmesse CES und zeigt die neuesten technologischen Entwicklungen und Trends.

Die CES startet als eine Leitmesse der Unterhaltungselektronik mit Optimismus ins neue Jahr. Tablets und Smartphones treiben die Unterhaltungselektronik-Branche voran. Dank der anhaltenden Nachfrage nach mobilen Geräten kehrt die Branche nach jüngsten Erhebungen in diesem Jahr wieder weltweit zu Wachstum zurück. Zum Start der CES in Las Vegas gab die Branchenvereinigung CEA als Ausrichterin der Messe allerdings recht verhaltene Prognosen aus. Das Geschäft werde vor allem von der Nachfrage in Wachstumsmärkten wie China oder Indien angetrieben. Deutschland werde in diesem Jahr allenfalls ein niedriges einstelliges Wachstum erreichen, sagte Steve Koenig, Chef-Analyst der Consumer Electronics Association, am Sonntag (Ortszeit).

Smartphones und Tablets bestimmen den Markt

Lange Zeit galten neue Flachbildfernseher mit hoher Bildauflösung als die Wachstumstreiber der Branche. Doch diese Zeiten sind den Marktbeobachtern von CEA und der Gesellschaft für Konsumforschung GfK zufolge inzwischen vorbei. Neue Technologien wie 3D-Fernsehen oder die Verbindung der Geräte mit dem Internet hatten sich nur mäßig als Kaufanreiz durchgesetzt. Dagegen bestimmten derzeit neue Smartphones und Tablets die Landschaft der Unterhaltungselektronik und bringen den globalen Markt in Schwung, sagte Steve Bambridge von der GfK. Weltweit rechnen die Beobachter mit einem Umsatzwachstum von rund vier Prozent, nachdem das Geschäft im Jahr zuvor noch um ein Prozent geschrumpft war.

Nach den Berechnungen der GfK und CEA wird der Umsatz mit Tablet- Computern weltweit um 25 Prozent und mit Smartphones um 22 Prozent zulegen. Die größten Umsatz-Einbrüche werden für herkömmliche Handys (minus 21 Prozent) und Plasma-Bildschirme (minus 23 Prozent) erwartet.

Neueste Entwicklungen und Trends

Offiziell wird die CES am Montagabend (Ortszeit) mit einer Keynote-Ansprache von Paul Jacobs, Chef des Chip-Herstellers Qualcomm, eingeläutet. Am Dienstag öffnet die Messe dann für die Fachbesucher. Vier Tage lang zeigen große und kleine Hersteller die neusten Entwicklungen. Zu den Trends zählen neben Smartphones und Tablets unter anderem neue Technologien bei Flachbildfernsehern, Cloud-Services, intelligente Autosysteme, und digitale Gadgets für Gesundheit und Fitness.

CES 2013: Das sind die Highlights der Messe

CES 2013

Die Highlights

  • Nvidia Shield

    Leistungsfähige Android-Spiele-Konsole. Nvidia stellt das erste Gerät mit Tegra-4-Prozessor mit 72 Grafikeinheiten vor.

  • Sony Xperia ZL

    Smartphone mit fünf Zoll großem Full-HD-Display.

  • Optimus G2

    Das Optimus G2 soll mit einem fünf Zoll großen Full-HD-Display und Android 5.0 kommen

  • Hisense XT880

    Der neue Fernseher XT880 soll in den Größen 50, 58 und 65 Zoll auf den Markt kommen. Die Auflösung beträgt 3840x2160 Pixel (4k). Der XT880 ist zudem 3D-fähig und läuft mit Android 4.0.

  • Neuer Samsung-TV

    Samsung wird auf der CES 2013 ein neues Fernseher-Design präsentieren. Auf dem dazugehörigen Bild ist ein transparentes Hochkantformat zu sehen.

  • Samsung: Flexibles 5,5-Zoll-Display

    Samsung will ein neues flexibles Display vorstellen.

  • LG mit Google-TV

    LG präsentiert zwei neue 3D-Fernseher mit Google TV

comments powered by Disqus