Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

„Space Oddity“ von Chris Hadfield

Astronaut singt David-Bowie-Hit im All

Moskau, 14.05.2013
Astronaut Chris Hadfield

Einfach überirdisch: Astronaut Chris Hadfield singt David Bowies "Space Oddity" im All.

Der kanadische Astronaut Chris Hadfield hat mit einer "überirdischen" Interpretation des David-Bowie-Hits "Space Oddity" im Internet für Begeisterung gesorgt.

Das ist einfach überirdisch: Der kanadische Astronaut Chris Hadfield hat mit seiner All-Interpretation des David-Bowie-Hits "Space Oddity" für Begeisterung gesorgt. Der 53-Jährige griff auf der Internationalen Raumstation ISS rund 410 Kilometer über der Erde zur Gitarre und drehte ein Video mit dem berühmten Song. Zuhörer reagierten beim Kurznachrichtendienst Twitter am Montag mit Kommentaren wie "Unfassbar gut" oder "Das hat mich zum Weinen gebracht". Mit dem Clip, der auch atemberaubende Aufnahmen der Erde zeigt, verabschiedet sich Hadfield von der ISS. Er kehrt an diesem Dienstag nach fast fünf Monaten zur Erde zurück.

Durchbruch mit "Space Oddity"

Bowie hatte "Space Oddity" über den fiktiven Astronauten Major Tom 1969 veröffentlicht. Der heute 66-jährige Engländer schaffte damit den musikalischen Durchbruch. Der Song spielt auf den Film-Welterfolg "2001: A Space Odyssey" von Stanley Kubrick an, der 1968 erschien.

Das Video