Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Italien

Wieder kentert ein Flüchtlingsboot vor Lampedusa

Rom, 11.10.2013

Vor der italienischen Insel Lampedusa kentern immer wieder Flüchtlingsboote (Archivbild).

Vor der italienischen Insel Lampedusa ist offenbar erneut ein Flüchtlingsboot gekentert. 200 Menschen werden derzeit vermisst.

Vor der italienischen Insel Lampedusa ist nach italienischen Medienberichten erneut ein Flüchtlingsboot gekentert. 200 Menschen würden vermisst, berichtete der Sender SkyTG24 am Abend. Nach Angaben des staatlichen Senders RAI waren Such- und Rettungsboote unterwegs. Nach dem Flüchtlingsunglück vor Lampedusa in der vergangenen Woche wurde bislang 319 Leichen geborgen, insgesamt 545 Menschen waren nach Angaben von Überlebenden an Bord des Bootes gewesen. (dpa)

comments powered by Disqus