Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Neue Entdeckung

Vegetarische Piranhas im Amazonas-Gebiet

Brasilien, 23.10.2013
RHH - Expired Image

Im Amazonas-Gebiet sollen vegetarische Piranhas leben. (Symbolbild)

Im südamerikanischen Amazonas-Gebiet wurden nun laut der Umweltorganisation WWF vegetarische Piranhas entdeckt. 

Laut der weltgrößten Naturschutzorganisation WWF wurden im Amazonas-Gebiet vegetarische Piranhas und wohlig schnurrende Äffchen entdeckt. Sie gehörten zu den 441 Tier- und Pflanzenarten, die in den Tropenwäldern des Amazonas in den vergangenen vier Jahren aufgespürt wurden, wie WWF am Mittwoch (23.10.) berichtete.

Vieles ist noch unerforscht 

"Die Neuentdeckungen zeigen uns, dass es immer noch viel zu erforschen gibt" sagt Roberto Maldonado vom WWF. Er weist weiter darauf hin, dass dieses "einmalige Ökosystem dringend erhalten" werden muss. Die meisten der entdeckten Arten kommen demnach nur in kleinen isolierten Gebieten vor, was sie besonders anfällig für die Zerstörung ihres Lebensraumes macht. Laut dem WWF haben rund zehn Prozent aller Tier- und Pflanzenarten ihr Zuhause in den Tropenwäldern des Amazonas.

Jede Minute gingen im Amazonas jedoch Wälder in der Größe von drei Fußballfeldern verloren, wodurch viele Arten bereits vor ihrer Entdeckung durch den Menschen ausgestorben seien. Zu den 441 entdeckten Arten gehören zudem laut der Naturschutzorganisation 258 Pflanzen, 84 Fische, 58 Amphibien, 22 Reptilien, 18 Vögel und ein Säugetier.

(pgo/dpa)

comments powered by Disqus