Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Konsum von Marihuana

Ist Cannabis bald auch in Alaska legal?

Washington , 09.01.2014
Marihuana, Gras

Wird es in Alaska bald erlaubt sein Marihuana zu rauchen?

Cannabis-Aktivisten kämpfen in Alaska für die Legalisierung von Marihuana. In Colorado ist Cannabis seit Anfang des Jahres erlaubt.

Neben Colorado und Washington könnte Alaska dieses Jahr der dritte US-Bundesstaat werden, in dem Menschen legal Marihuana kaufen und konsumieren können.

Unterschriftensammlung in den USA

Eine Gruppe von Cannabis-Aktivisten sammelte dort deutlich mehr als die rund 30 000 benötigten Unterschriften, um die Abstimmung über ein entsprechendes Gesetz zu erwirken. Das berichtete der TV-Sender CNN am Donnerstag.

Colorado und Washington

In Colorado dürfen Bürger über 21 Jahre seit Jahresbeginn «Gras» kaufen und konsumieren, der Westküstenstaat Washington soll in wenigen Monaten folgen.

Konsum zu medizinischen Zwecken

18 weitere Bundesstaaten sowie die US-Hauptstadt Washington erlauben den Konsum unter Auflagen zu medizinischen Zwecken. Falls sie scheitert, will die Gruppe in Alaska mit ihrem Vorhaben in sechs anderen Bundesstaaten einen neuen Anlauf unternehmen.

Auch bald in Deutschland legal?

Auch in Deutschland wird für die Legalisierung von Marihuana gekämpft. Von der kontrollierten Abgabe des Rauschmittels erhoffen sich viele die Eindämmung des Drogenhandels. Mit der Verabschiedung eines Antrags für ein Modellprojekt am Görlitzer Park in Berlin sorgte das Bezirksparlament für Aufsehen. Ziel ist es den bundesweit ersten, genehmigten Coffeeshop in Friedrichshain-Kreuzberg zu eröffnen.

(dpa/ kru)

comments powered by Disqus