Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

170 Erkrankte

Norovirus auf Kreuzfahrtschiff

Los Angeles, 17.11.2014
RHH - Expired Image

Auf dem Kreuzfahrtschiff "Crown Princess" sind 170 Personen am Norovirus erkrankt.

Vor Los Angeles liegt das Kreuzfahrtschiff "Crown Princess" mit 170 NorovVirus-Erkrankten an Bord.

An Bord eines Kreuzfahrtschiffs vor der Küste Kaliforniens sind rund 170 Menschen an dem Norovirus erkrankt. Das berichtete die "Los Angeles Times" unter Berufung auf die US-Seuchenkontrollbehörde CDC am Sonntag (17.11.).

Magen-Darm-Erkrankung an Bord

Die "Crown Princess" der Reederei Princess Cruises mit mehr als 3.000 Passagieren an Bord musste eine Kreuzfahrt nach Hawaii und Tahiti vorzeitig beenden und am Sonntag in San Pedro anlegen. Es ist der zweite Vorfall an Bord der "Crown Princess" in diesem Jahr. Schon im April musste das Schiff wegen des Norovirus eine Reise abbrechen. Die vom Erreger verursachte Magendarm-Erkrankung führt zu Brechreiz und Durchfall.

Der Norovirus kann von Mensch zu Mensch zum Beispiel per Händedruck, über Gegenstände zum Beispiel verunreinigte Türklinken oder über rohe Nahrungsmittel übertragen werden. Meist dauert die Krankheit drei Tage an. 

Beim Robert-Koch-Institut findet Ihr noch mehr Informationen zu Thema Norovirus .

(aba/dpa)

comments powered by Disqus