Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

In China gefunden

Ein Ferkel mit zwei Köpfen und drei Ohren

Tianjin/China, 30.08.2015
Zweiköpfiges Ferkel, China

Das zweiköpfige Ferkel kann nicht stehen, da das Gewicht der Köpfe vermutlich zu schwer ist. 

In China wurde vor einem Tempel ein kleines Ferkel gefunden. Es hat zwei Köpfe und ist bereits berühmt in der Stadt Tianjin. 

Vier Beine, ein Bauch, drei Ohren und zwei Köpfe. Genau so sieht ein kleines Ferkel aus, das auf den Treppen vor einem Tempel in der chinesischen Stadt Tianjin gefunden wurde. Ein vorbeigehender Passant hatte das kleine Tier entdeckt und es sofort adoptiert. 

Besitzer will das Ferkel aufpäppeln 

Bisher kann das kleine Ferkel weder stehen noch laufen. Berichten zufolge sei das Gewicht der zwei Köpfe zu schwer, als das es beide tragen könnte. Von seinem neuen Besitzer, Yang Jinliang, bekommt das Kleine Babynahrung aus einer Flasche. Beide Köpfe scheinen voll funktionsfähig zu sein, und so kann das Ferkel auch mit beiden Mündern Nahrung aufnehmen. In der Stadt Tianjin hat es bereits Bekanntheit erlangt. 

Erst im Juni dieses Jahres ist in Chongping, Südwesten Chinas, ebenfalls ein zweiköpfiges Ferkel zur Welt gekommen, verstarb jedoch drei Tage nach der Geburt. Der neue Besitzer hofft auf die Unterstützung erfahrener Tierexperten, sodass das kleine rosa Ferkel nicht das gleiche Schicksal ereilt. 

(pgo)

comments powered by Disqus