Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Deutschland auf Platz 6

In Norwegen lebt es sich am schönsten

Hamburg, 17.12.2015
Norwegen, Berg, Wasser, Bunte Häuser

In Norwegen lebt es sich laut UN am besten. 

In Norwegen ist es am schönsten, aber Deutschland ist auch ganz nett. Das ergibt der Bericht des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen. 

Wo ist es am sichersten? Wo steht es finanziell gesehen gut? Wo hat man gute Perspektiven? Diese Fragen hat die auch der Human Development Index gestellt. Er ist Teil des UN-Entwicklungsprogramms und veröffentlicht jedes Jahr eine Liste mit der Entwicklung der Länder. Aber welches Land hat es ganz oben auf die Liste geschafft? Mal wieder ein skandinavisches. 

Deutschland auf 6. Platz

Gemessen werden die Ergebnisse jedoch nicht daran, in was für einer Verfassung die Natur eines Landes ist. Obwohl man das bei den skandinavischen Ländern vermuten könnte, mit ihren Fjorden und grünbewachsenen Feldern und Bergen und den reinen Naturseen. Das sind zwar auch schöne Faktoren, aber wichtig für die Auswertung waren das Bildungsniveau, das Einkommen, der Lebensstandard und die Lebenserwartung der Menschen eines Landes. Dabei kam heraus: In Norwegen lebt es sich am glücklichsten. Die Menschen werden durchschnittliche 81,6 Jahre alt und verdienen pro Jahr rund 60.000 Euro. Knapp dahinter befindet sich Australien, wo die Menschen sogar 82,4 Jahre alt werden, jedoch deutlich weniger verdienen. Bei dem Ranking befinden sich erstaunlich viele Europäische Länder auf den Plätzen 20+. So schafften es Länder wie Frankreich, Spanien, Italien und sogar Österreich nur auf die Plätze 22, 26, 27 und 23. Deutschland macht einen guten Schnitt und erfreut sich über Platz 6. Hier werden die Menschen durchschnittlich 80,9 Jahre alt, gehen 13 Jahre zur Schule und verdienen jährlich 40.000 Euro. 

1. Norwegen

2. Australien

3. Schweiz

4. Dänemark

5. Niederlande

6. Deutschland

6. Irland

8. Nordamerika

9. Kanada

9. Neuseeland

11. singapur

12. Hong Kong

13. Liechtenstein

14. Schweden

14. Großbritannien

16. Island

17. Korea

18. Isreal

19. Luxemburg

20. Japan

comments powered by Disqus