Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Wetter am Wochenende

Das neue Jahr startet stürmisch

Offenbach, 02.01.2015
Sturm und Regen

Im Norden wird es am Wochenende ungemütlich.

Das Jahr beginnt im Norden eher herbstlich als winterlich. Es wird stürmisch, nass aber mild. Kaum Hoffnung auf Sonnenschein.

Das erste Wochenende im neuen Jahr wird ungemütlich: Heranziehende Wetterfronten aus Nordwesten bringen Regen und Schnee über Deutschland, zudem bläst ein kräftiger Wind. Im Norden bleiben die Temperaturen aber mild, auch im Süden ist nun Schluss mit dem Dauerfrost. Vor allem in höheren Lagen der Mittelgebirge können Temperaturen um Null Grad jedoch zu glatten Straßen führen. Die Sonne schafft es am Samstag kaum durch die Wolkendecke. In weiten Teilen Deutschlands klettert das Thermometer über null Grad, lediglich am Alpenrand fällt Neuschnee.

Auch am Sonntag hält sich der graue Himmel bei milden Temperaturen bis zu 8 Grad. Im Norden bleibt es stürmisch. Erst zum Beginn der neuen Woche kann man den Schirm wieder in die Ecke stellen: Ein Hochdruckeinfluss sorgt ab Montag (05.01.) für sonnigere Stunden und weniger Niederschlag. (dpa)

Das genaue Hamburg-Wetter findet Ihr HIER .

comments powered by Disqus