Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bye, Bye Alpha Kevin

Unsere "Alpha Kevins" der Herzen

Hamburg, 26.07.2015
Jugendwort 2015

Alpha Kevin kann nicht mehr das Jugendwort 2015 werden.

Das gab es noch nie: Der Begriff "Alpha Kevin" fliegt aus der Liste für die Abstimmung zum Jugendwort 2015, weil er den Machern zu diskriminierend ist. 

Das gab es noch nie in sieben Jahren: Der Langenscheidt-Verlag hat während der laufenden Online-Abstimmung zum "Jugendwort" des Jahres einen Begriff aus der Nominierten-Liste gestrichen. Betroffen war ausgerechnet der vorübergehende Spitzenreiter, der Begriff "Alpha-Kevin". Für die Bezeichnung, die den angeblich "Dümmsten von allen" meint, rückte die Kreation "kirscheln" nach (wie zwei Kirschen zusammenhängen, sich umarmen).

Diskriminierendes Wort?

"Wir haben viel von euch gehört und spüren die persönliche Betroffenheit über die Auswahl von 'Alpha-Kevin'. Es lag uns fern, konkrete Personen zu diskriminieren", schrieben die Veranstalter auf der Abstimmungs-Website zu ihrer Entscheidung. Bei der immer wieder diskutierten «Jugendwort»-Wahl wird bezweifelt, ob junge Leute wirklich so reden. Anregend oder lustig empfinden dennoch viele die zur Auswahl gestellten Begriffe. Wer will, kann in den kommenden Wochen mitabstimmen. Zu den 30 nominierten Wörtern für das "Jugendwort 2015" gehören "Discopumper" (jemand, der nur trainiert, um im Club gut auszusehen), "Dia Bolo" (hässliches Selfie), "Maulpesto" (übler Mundgeruch), "bambus" (cool, krass) oder "Smombie" (Menschen, die wie gebannt mit dem Handy über die Straße gehen, Zusammensetzung von Smartphone und Zombie).

Angela Merkel vorne dabei

Vorne lagen am Wochenende nun Wörter wie "merkeln" (Nichtstun, keine Entscheidung treffen, in Bezug auf Bundeskanzlerin Angela Merkel), "Earthporn" (schöne Landschaft) und "rumoxidieren" (chillen). Auch "Tinderella" (für eine Frau, die exzessiv Online-Dating-Plattformen wie Tinder nutzt) war beliebt. Vergangenes Jahr war "Läuft bei Dir" als Synonym für cool/krass gekürt worden. Mit dem "Jugendwort des Jahres" wirbt der Münchner Langenscheidt-Verlag seit 2008 für sein Buch "100% Jugendsprache".

Unsere Lieblings-Alpha-Kevins

Alpha-Kevins laufen unserer Meinung trotzdem genügend durch die Gegend. Eine ganz subjektive Liste unserer Lieblings-Fail-Alpha-Kevin-Videos haben wir für Euch in einer kurzen, aber ziemlich lustigen, Liste zusammengestellt.

Top 10

 

Top 9

 

Top 8

 

Top 7

 

Top 6

 

Top 5

 

Top 4

 

Top 3

 

Top 2

 

Top 1

Lest auch: Wahl zum Jugendwort des Jahres 2015: Von Tinderellas, Smombies und Discopumpern

Alpha Kevins skylern ORAV und laufen wie Smombies durch die Gegend. Da habe ich immer Augentinitus. Na, nix verst ...