Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Paarsex-Studie 2015

Das sind die Fantasien der Deutschen

Birkenau, 12.03.2015
Sex, Erotik, Lingerie, Unterwäsche

Deutschland Paare wünschen sich mehr Abwechslung im Schlafzimmer.

Über 40 Prozent wünschen sich insgeheim einen Besuch im  Swingerclub oder Dominanzspiele à la Fifty Shades of Grey. 

Wunsch und Wirklichkeit in deutschen Betten

"Liegst Du oben?" Manchmal muss eben doch etwas mehr sein als dieser Satz, doch meistens bleibt es in deutschen Betten über Jahre bei ein- und derselben Sexpraktik, bei der eingeübten Pflicht. Trotzdem ist klassischer Paarsex vielen Deutschen zu langweilig geworden. 

Häufig liegt das nicht am Partner, sondern an jedem selbst. Viele trauen sich  nicht, ihrem Partner ihre geheimen Fantasien anzuvertrauen. Das sind  einige zentrale Ergebnisse der Deutschen Paarsex-Studie 2015 von  Seitensprung-Fibel.de.

Ein Besuch im Swingerclub oder Dominanzspiele à la Fifty Shades of Grey - davon träumen die Deutschen während des Blümchen-Sex'.

Lest auch: Sex, Schläge und SM: Das erotische Quiz zu Shades of Grey

Dakota Johnson feiert heute Geburtstag. Ihre bekannteste Rolle ist die der Anastasia Steele in dem Erotikfilm &qu ...

Zu dritt im Bett

Das  Marktforschungsinstitut mafo.de hat dafür 1.013 Deutsche befragt. Die befragten Männer wünschen sich jedes einzelne Abenteuer häufiger als die Frauen, sprechen aber ebenso selten darüber.
Besonders bei Sehnsüchten um Praktiken, bei denen eine dritte Person  ins intime Spiel kommen würde, schweigen beide Geschlechter. Obwohl  viele einen Besuch im Swingerclub (44 Prozent), einen flotten Dreier  (44 Prozent) und voyeuristische Spielchen (42 Prozent) reizvoll  finden, erzählt rund ein Viertel der befragten Frauen und Männer  seinem Partner nichts von seiner Lust.

Selbst das Trendthema Dominanz-Spiele ist in deutschen  Schlafzimmern eher Wunsch als Wirklichkeit. Viele Befragte (44  Prozent) finden Praktiken à la Fifty Shades of Grey reizvoll. Auch  hier spricht jedoch rund ein Viertel aller Befragten dies gegenüber  seinem Partner nicht an. Über alle Sehnsüchte hinweg: Jeder fünfte  Befragte traut sich nicht, dem Partner seine Fantasien anzuvertrauen. Wenn doch, ignoriert fast jeder Sechste, der von den geheimen  Wünschen seines Partners weiß, dessen Lust-Offenbarung.

So sprecht Ihr über Eure Lust

Damit der Partner beim intimen Gespräch nicht abblockt, rät der Berliner Psychologe und Buchautor Dr. Wolfgang Krüger zu viel Einfühlsamkeit: "Wenn Sie mit Ihrem Partner über Ihre intimen Wünschereden, ist es wichtig,sensibel vorzugehen. Fallen Sie nicht gleich mit der Tür ins Haus. Beginnen Sie damit, was Sie am Sex mit Ihrem Partner schätzen und genießen. Für ein behutsames Herantasten eignen sich Formulierungen wie 'Ich fände es toll/ich wünsche mir/ich stelle mir vor, dass wir gemeinsam...' Grundsätzlich gilt: Nur wenn Sie offen sind, finden Sie heraus, ob Sie eine Chance haben, gemeinsam mit ihrem Partner neue Lustgebiete zu entdecken."

(dpa/aba)

comments powered by Disqus