Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

„SMOMBIE“

Das Jugendwort des Jahres 2015

Jugendliche, reden, Geheimnis, flüstern

Diese Wörter sollen Jugendliche angeblich untereinander verwenden.

Das neue Jugendwort des Jahres lautet "Smombie". Was es genau bedeutet und welche anderen Wörter zur Auswahl standen, lest Ihr hier. 

Am München wurde am Freitag, den 13.11 das Jugendwort des Jahres 2015 gekürt: "Smombie".

Was sind Smombies?

Die Wortneuschöpfung setzt sich zusammen aus den Begriffen Smartphone und Zombie.  Das soll in der Jugendsprache so viel bedeuten, wie Menschen, die so gebannt auf ihr Handy schauen, dass sie beim Gehen nicht mal mehr gucken können wohin sie laufen.  Den zweiten Platz belegte "Earthporn", was so viel bedeutet wie "eine schöne Landschaft".

Die Wahl blieb spannend, bis in die letzten Minuten des zweiten Wahlgangs. Hier mussten die 20 Juroren aus den Top 5 das finale Gewinnerwort ermitteln.

"Smombie ist mein absolutes Lieblingswort, es beschreibt punktgenau die heutige Selbstverständlichkeit vieler Menschen im Umgang mit dem Smartphone." Erklärt Jurorin Ilknur Braun das Ergebnis der Wahl.

Merkeln, Discopumper und Swaggetarier

Der "Smartphone Zombie" schaffte es, sich gegen folgende Begriffe durchzusetzen:

"Merkeln" – nichts tun, keine Entscheidung treffen, keine Äußerung von sich geben

"rumoxidieren" – chillen

"Discopumper" – eine Person, die nur im Fitness-Center trainiert, um in der Cisco gut auszusehen

"Egoshoot" – Selfie

"Bambus" – cool, krass

"Tinderella" - weibliche Person, die süchtig ist nach Online-Dating-Plattformen wie "Tinder"

"Swaggetarier" – Person, die sich nur deshalb vegetarisch ernährt, weil es "in" ist

"Augentinnitus" – sich nur von dummen Menschen umgeben fühlen

"shippen" – Wenn man eine Beziehung, entweder zwischen fiktiven Charakteren, Promis oder jegliche andere Personen, sich wünscht bzw sich extrem emotional in sie einfühlt.

Woher kommen diese Wörter?

Sehr interessant finde ich, dass ich (als 17-Jährige) weder von dem Begriff "Smombie", noch von den Wörten "Tinderella", "Discopumper", oder "Augentinnitus" jemals etwas gehört habe. Naja, es wäre ja auch kein "Jugendwort" des Jahres, wenn die Jugend es tatsächlich benutzen würde.

comments powered by Disqus