Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Rauchschwaden & Pausen

15 Situationen, die nur Nichtraucher kennen

Rauchen im Auto

Wenn ein Raucher und Nichtraucher im Auto sitzen, sieht es hoffentlich nicht so aus.

Als Nichtraucher will man nicht der Spielverderber sein, trotzdem gibt es Situationen mit Rauchern, die einfach nur nerven.

Rauchen ist in den letzen Jahren zum gesellschaftlichen No-Go avanciert. Es darf generell nicht mehr in öffentlichen Räumen geraucht werden und auch viele Bars haben ein Rauchverbot erhoben, damit ihre Kneipen nicht mehr so verqualmt sind und Nichtraucher abschrecken.

Richtig so, finde ich, denn wer rauchen will, der kann das auch draußen tun und muss nicht alle anderen in seine stinkenden Nebelschwaden hüllen. Auch wenn heute viel mehr darauf geachtet wird, wo geraucht wird und auch eine bessere Aufklärung herrscht, gibt es als Nichtraucher noch viele Momente, in denen man laut aufschreien möchte, weil sie einfach nur nerven.

15 Situationen, die nur Nichtraucher kennen

1. Wenn jemand vor mir geht und Zigarette raucht, versuche ich so schnell wie möglich an ihm vorbeizukommen und halte dabei den Atem an, bis die Luft wieder rein ist.

2. Auf Partys rauchen meist alle, auch die, die sonst nicht rauchen – bis auf mich. Das bedeutet: Entweder ich bleibe allein auf Tanzfläche oder am Tresen zurück oder ich gehe wohl oder übel mit raus in die Kälte. Da spricht man wohl von einer Loose-Loose-Situation.

3. Auf der Arbeit haben Raucher meist mehr Pausen, weil sie sich nach kurzer Zeit nicht mehr ohne ihre regelmäßige Nikotinzufuhr konzentrieren können. Der Nichtraucher bleibt zurück und muss häufig ohne Ausgleich mehr schuften.

4. Jedes Mal wenn sich jemand vor mir an der Kasse eine Packung Zigaretten kauft, rechne ich mir aus, wie viel Geld ich spare, weil ich nicht jeden Tag eine neue Schachtel Kippen brauche. #Shoppingtaschengeld

5. Immer wenn ich feiern gehe, weiß ich, dass alles an mir nach Rauch riechen wird, und muss vor dem Schlafen noch duschen gehen.

6. Das Raucherphänomen: Obwohl man auch entspannt drinnen quatschen könnte, ist Rauchen anscheinend eine so verbindende Angewohnheit, dass in den Raucherpausen vor der Tür die intimsten, lustigsten und interessantesten Gespräche mit fremden Menschen entstehen. Da ist man als Nichtraucher doch neidisch.

7. Der Moment, wenn man einen "Rauchen ist ungesund"-Kommentar macht und dafür Tausend böse Blicke erntet.

8. Hauptsächlich im Ausland oder am Imbiss wird auch beim Essen geraucht. Die Frage: "Ist das ok?" könnt Ihr Euch gleich zukünftig selbst beantworten: Nein, ist es nicht!

9. Nach einer Party muss man auch als Nichtraucher den Aschenbecher seiner Gäste auslehren. Igitt!

10. Viele Raucher nehmen keine Rücksicht und pusten den Qualm genüsslich ins Gesicht des Gegenübers.

11. Dafür, dass Eltern in Gegenwart ihrer Kinder rauchen, habe ich kein Verständnis. Dann muss man auf den Glimmstängel halt etwas länger warten.

12. Viele, die sich das Nichtrauchen abgewöhnen, haben danach zunächst mit Stimmungsschwankungen und dann mit Gewichtsproblemen zu kämpfen. Da bin ich einfach nur froh, dass ich nie damit angefangen habe.

13. Wenn man in eine Raucherwohnung kommt oder sich in ein Raucherauto setzt, packt einen im ersten Moment der Ekel, weil es so stark nach kaltem Rauch riecht.

14. Wenn man in einem Auto mit einem Raucher sitzt und er sich eine Zigarette anzündet, hilft auch das offene Fenster nicht!

15. Frauen, sie in der Schwangerschaft rauchen, haben schon die erste Aufgabe in Sachen Verantwortung für ihr Kind versaut.

 

Kennt Ihr das auch oder seid Ihr gar Raucher und seht das Thema von der anderen Seite? Schreibt es uns in die Kommentare!

comments powered by Disqus