Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Roaming-Gebühren

Welche Anbieter hat den günstigsten Tarif?

Hamburg, 27.10.2015
Handy, Ausland, Roaming, Handynutzung im Urlaub

Die Roaming-Gebühren sollen 2017 abgeschafft werden. Doch welche Anbieter sind momentan am günstigsten, wenn es ins Ausland geht?

Die Kleidung ist gepackt, die Kosmetikartikel auch und das Smartphone darf natürlich auf gar keinen Fall vergessen werden, wenn es in den Urlaub ins Ausland geht. Denn heutzutage wird alles getwittert und ge-instagram-ed, was einem unter die Nase kommt: Essen, der Swimming-Pool, oder die Dünen von Fuerteventura. Doch das kann teuer werden, denn Datenroaming ist und bleibt teuer. Zwar bieten viele Anbieter Auslandstarife an, doch hin und wieder ist schwer erkennbar, ob es sich um eine Kostenfalle handelt oder nicht.

Roaming-Gebühren 2017 abgeschafft

Am Dienstagnachmittag (27.10.) hat das EU-Parlament zum Thema Roaming-Gebühren und deren weitgehende Abschaffung debattiert. Das Ergebnis: 2017 soll tatsächlich Schluss mit den Zusatzgebühren für Handytelefonate im EU-Ausland sein. Bereits im Juni dieses Jahres wurde über die Abschaffung diskutiert, sie sollte damals am 15. Juni 2017 auslaufen. Dennoch hieß die damalige erfreuliche Nachricht nicht komplette Erleichterung für die Geldbörse. Telefonieren Nutzer häufig im EU-Ausland mobil, surfen und verschicken SMS vermehrt, dann kann der jeweilige Anbieter Einschränkungen machen. Viele sind der Meinung, dass die Mobilfunkbetreiber den Urlaubern lange genug das Geld aus der Tasche gezogen haben. Es widerspreche zusätzlich dem Grundgedanken eines Europas ohne Grenzen. Eine interaktive Tabelle von Top Tarif zeigt, welche Anbieter die aktuell besten Angebote haben. 

(pgo)

comments powered by Disqus