Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zum Welttag des Tanzes

Das tat weh - Die fiesesten Dancefails

Hamburg , 29.04.2016
RHH - Expired Image

Bei den Brit Awards 2015 fiel Madonna, die Queen of Pop, bei ihrem Auftritt von der Bühne.

Am Welttag des Tanzes soll der Tanz als "universelle Sprache der Welt" gewürdigt werden - über dieses peinlichen Fails beim Tanzen wird bestimmt auch weltweit gelacht.

1982 wurde der 29. April vom Internationalen Theater Institut (ITI der UNESCO) zum Welttag des Tanzes ausgerufen. So soll der Tanz als universelle Sprache der Welt gewürdigt werden. 

So schön ein perfekter Tanz auch anzusehen ist, viel mehr erfreuen wir uns doch immer an peinlichen Pannen. Im Februar 2015 sorgte die "Queen of Pop" mit ihrem Bühnensturz bei den Brit Awards für schadenfrohes Gelächter.

Wenn Oma beim Familienfest auf der Tanzfläche wegrutscht oder die "sexy Twerkerin" nach hinten überkippt, die Poledance-Stange bricht oder der Breakdance doch nicht ganz so klappt wie geplant - die Lacher haben die erfolglosen Tänzer auf jeden Fall auf ihrer Seite.

Für Oma geht's ab in den Pool

Glatte Gesichtslandung

Accessoires sollte man mit Bedacht wählen

Hunde sind keine Breakdancer

Ein ganz besonderer Hochzeitstanz

Auch bei Profis geht nicht alles glatt

comments powered by Disqus