Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Polizeikontrolle

Einmal rechts ranfahren bitte!

Polizeikontrolle

Knifflige Situation, besonders zurzeit in den USA: eine Polizeikontrolle. Auch diese Frau wirkt angespannt. Mit dem Ende hat sie wohl nicht gerechnet.

In den USA ist es ein ständig präsentes Thema und auch bei uns gab es schon häufiger Polizeikontrollen, die aus dem Ruder gelaufen sind. In letzter Zeit kam es immer öfter zu tödlichen Auseinandersetzungen zwischen Polizisten und farbigen US-Amerikanern in den Staaten. Handyvideos verbreiteten diese Ereignisse im Internet und viele Afroamerikaner fühlen sich wie unter Generalverdacht, besonders bei Polizeikontrollen. Kein Wunder, denn die Statistik zeigt, dass Weiße deutlich seltener angehalten und kontrolliert werden. Doch es geht auch anders.

Kraftfahrzeugverordnung 1739

Diese Afroamerikanerin wird zusammen mit ihrem Beifahrer von Polizisten in Halifax gestoppt. Auf die Frage, ob sie wüsste, warum sie angehalten wurde, hatte sie keine Ahnung und ihr steht die Unsicherheit ins Gesicht geschrieben. Danach fragt der Polizist, ob sie mit der "Kraftfahrzeugverordnung 1739" vertraut sei. Natürlich hatte die Fahrerin keine Ahnung, wovon der Polizist sprach. Der löste das Rätsel dann auch kurzerhand auf. Es sei nämlich gesetzeswidrig, an einem so heißen Tag ohne ein Eis Auto zu fahren und. Die Erleichterung ist der Dame deutlich anzuhören und anzusehen und sie nimmt das Eis gerne an.

PR-Aktion der Polizei in Halifax und Boston

Diese etwas andere Polizeikontrolle ist kein Einzelfall. Nach den tödlichen Fällen von Polizeigewalt versuchen einige Reviere, ihr Image wieder etwas aufzupolieren. In Halifax versuchen die Polizisten, mit diesen gestellten Kontrollen und dem Verteilen von Eis, das Vertrauen insbesondere bei Afroamerikanern wieder herzustellen. In Boston ist die Polizei sogar mit einem "Ice Cream Van" auf Streife, der vor allem die Kinder begeistern soll. 

 

comments powered by Disqus