Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"Nicht krank, nur weiß"

Seltene Albino-Schildkröte in Australien geboren

Queensland, 10.02.2016

In Australien wurde eine Albino-Schildkröte entdeckt. 

In Australien ist durch Zufall eine kleine Albino-Schildkröte entdeckt worden, die sich voller Vorfreude in die Wellen stürzte. 

Am Castaways Beach in Australien haben Naturforscher eine besondere und vor allem seltene Entdeckung gemacht. Dort beobachteten die Naturforscher die Schlüpflinge einer Suppenschildkröte, als ihnen eine auffiel, die in ihrer Farbe den anderen Schildkröten überhaupt nicht ähnelte. 

Albino-Schildkröte "Little Alby" getauft

Es ist eines der seltenen Male, dass eine Albino-Schildkröte in der freien Wildbahn entdeckt wurde. Getauft wurde er auf den Namen "Little Alby" und traute sich auch erst einen Tag nach seinen Geschwistern ins Wasser. Linda Warnerminde von der Coolum and North Shore Coast Care erzählt, dass Alby sehr munter war und sich voller Freude in das Wasser stürzte. "Er war nicht krank, er war nur weiß", fügt sie hinzu. Warnerminde und ihre Gruppe von Forschern wollten eigentlich die leeren Eierschalen der geschlüpften Schildkröten untersuchen, als sie Alby - mit seiner weißen Farbe und rosa Tupfern - noch im Sand sitzen sahen.

 

comments powered by Disqus