Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Seltener Geburtsweg

Süßes Gorilla-Baby per Kaiserschnitt geboren

Hamburg, 24.02.2016

In Großbritannien ist in einem Zoo ein Gorilla-Baby per Kaiserschnitt auf die Welt gekommen, da sonst Mutter und Baby gefährdet gewesen wären. 

Eine Geburt bei Tieren läuft im Normalfall immer natürlich ab. Aber manchmal müssen Tierärzte eben doch nachhelfen. Besonders wenn Mutter und Kind in Gefahr sind. So auch bei einer Gorilla-Dame im Zoo von Bristol, die an einer lebensbedrohlichen Präeklampsie litt. 

Per Kaiserschnitt geboren

Am 12. Februar eilte ein Frauenarzt in den Zoo von Bristol, doch dieses Mal hatte er eine ganz besondere Patientin. Die Gorilla-Dame Kera war im Begriff ihr Kind auf die Welt zu bringen, aber ihre Präeklampsie machte ihr einen Strich durch die Rechnung. So musste ein Facharzt anrücken und dem kleinen Gorilla-Baby vorzeitig auf die Welt helfen. Per Kaiserschnitt wurde das kleine Mädchen geboren und wird von Tag zu Tag stärker. Und weil die Haare noch nicht so lang und flauschig sind, muss mit der Zieh-Mama und ihrer Fleece-Jacke ganz viel gekuschelt werden. 

comments powered by Disqus