Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"YouGov"-Studie

Hamburg beliebteste Stadt – Hassliebe zu Berlin

Hamburger Hafen

Das Markt- und Meinungsforschungsinstitut "YouGov" hat in einer Umfrage die attraktivsten und unattraktivsten Städte Deutschlands erforscht. Hamburg ist top!

Hamburg ist die Nummer eins! Fast jeder Sechste möchte gern in der Hansestadt leben, so das Ergebnis einer Meinungsforschung des britischen Unternehmens „YouGov“. Insgesamt hatten die Befragten eine Auswahl von 14 Großstädten in Deutschland, darunter natürlich die vier Millionenstädte Hamburg, Berlin, München und Köln.

Berlin ist out – und in

Auf Platz zwei der attraktivsten Städte landet München. Die bayrische Landeshauptstadt folgt mit 15 Prozent denkbar knapp auf Spitzenreiter Hamburg (16 Prozent). Auf Platz drei liegt Berlin. Die Bundeshauptstadt reiht sich bei den attraktivsten und unattraktivsten Städten weit oben ein – an ihr scheiden sich die Geister. Bei den beliebtesten Wohnorten auf Platz drei, ist Berlin bei den unattraktivsten Städten Spitzenreiter, frei nach den Worten der Band "Kraftklub": "Ich will nicht nach Berlin." Auch Leipzig, das schon als "neues Berlin" gefeiert wurde, schneidet schlecht ab. In der Liste der unattraktivsten Städten belegt "Hypezig" den 2. Platz, direkt hinter Berlin.

Köln stürzt ab

Von den vier Millionenstädten belegt Köln den schlechtesten Platz auf der Beliebtheitsskala. Wohl auch aufgrund der Vorfälle in der Silvesternacht büßt die Rheinmetropole besonders bei jungen Menschen an Beliebtheit ein. Neun Prozent der 18-24-Jährigen sagen, dass sie von den 14 Städten am wenigsten gern in Köln leben würden. 2013 waren es nur vier Prozent. Auch Dresden ist unbeliebter geworden. Die Heimatstadt von Pegida wird von zwölf Prozent der Befragten als unattraktivste Stadt genannt. Im Ranking landet die Elbflorenz auf Platz Drei der unbeliebtesten Städte.

Wichtig ist, dass diese beiden Rankings unabhängig voneinander zu sehen sind. Bei den beliebtesten Städten belegt Hamburg Platz eins, was aber nicht bedeutet, dass die Hansestadt bei den unattraktivsten Städten auf Platz 14 liegen muss.

Hier könnt Ihr Euch durch die beliebtesten und unbeliebtesten Städte klicken!

Das sind die attraktivsten Städte Deutschlands

  • 14. Essen

  • 13. Dortmund

  • 12. Hannover

  • 11. Bremen

  • 10. Frankfurt

  • 9. Nürnberg

  • 8. Leipzig

  • 7. Düsseldorf

  • 6. Stuttgart

  • 5. Dresden

  • 4. Köln

  • 3. Berlin

  • 2. München

  • 1. Hamburg

Das sind die unattraktivsten Städte Deutschlands

  • 14. Nürnberg

  • 13. Stuttgart

  • 12. Düsseldorf

  • 11. Hannover

  • 10. Bremen

  • 9. Hamburg

  • 8. Köln

  • 7. Dortmund

  • 6. Essen

  • 5. Frankfurt

  • 4. München

  • 3. Dresden

  • 2. Leipzig

  • 1. Berlin

comments powered by Disqus