Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bud Spencer ist tot

Diese 7 Dinge wusstet Ihr noch nicht über ihn

Rom, 28.06.2016
Bud Spencer, tot

Der italienische Schauspieler Bud Spencer ist tot. Er starb im Alter von 86 Jahren. 

Haudrauf-Filme haben ihn weltberühmt gemacht. Bud Spencer war für viele ein Held der Kindheit. Nun ist er in Rom gestorben. So werdet Ihr ihn nie vergessen.

Er war Kult. Er war ein Koloss und ein genialer Komiker: Bud Spencer. Mit seiner legendären Hammerfaust brachte es der gewichtige Italiener zu Weltruhm. "Ich bin, wie ich bin" meinte der "Dicke" einmal über sich selbst.Gestern ist Bud Spencer im Alter von 86 Jahren in Rom gestorben.

Bud Spencers Kultfilme

"Er hat nicht gelitten, er hatte uns alle bei sich und sein letztes Wort war "Danke"", sagte sein Sohn der italienischen Nachrichtenagentur Ansa zufolge. Gemeinsam mit Terence Hill war Spencer in Filmen wie "Vier Fäuste für ein Halleluja", "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle" oder "Zwei Asse trumpfen auf" auch in Deutschland bei einem Millionenpublikum beliebt.

Das wusstet Ihr noch nicht von ihm

Auch wenn ihr Bud Spencer Fan seid, wisst Ihr diese Dinge bestimmt noch nicht über den beliebten Schauspieler. So werdet Ihr ihn nie vergessen und trotz Trauer von seinen vielseitigen Talenten überrascht.

Bud Spencer

Kuriose Fakten über den Schauspieler

  • Bud Spencer heißt im wahren Leben nicht Bud Spencer, sondern Carlo Pedersoli.

  • Sein Künstlervorname wurde von seinem Lieblingsbier inspiriert: Budweiser. Der Nachname ist auf Spencer Tracy zurückzuführen.

  • Terence Hill und er haben ein gemeinsames Leibgericht, dass sie immer essen, wenn Terence ihn in Frankreich besucht hat: Spaghetti al pomodoro von Bud Spencers Frau Maria.

  • Bud Spencer war vor seiner Schauspielkarriere schon berühmt: Als siebenfacher italienischer Schwimmmeister durfte er sogar an Olympia teilnehmen.

  • Bud Spencer war nicht nur eine Kultfigur sondern auch ein Geschäftsmann. Er gründete die Fluggesellschaft Mistral Air, die er später verkaufte und bis heute existiert.

  • Auch als Erfinder hat er sich versucht und hat auch etwas zustande gebracht: Die Einwegzahnbürste. Das Patent auf einen Regenschirm mit eingebautem Klappstuhl wurde nie populär.

  • In Deutschland ist ein Freibad nach ihm benannt. Das steht in Schwäbisch Gmünd. Er selbst war dort auch schon schwimmen.

comments powered by Disqus