Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zeitumstellung

10 Dinge, bei denen man 6 Minuten sparen kann

Hamburg, 21.03.2016
Uhr umstellen

Am frühen Morgen des kommenden Sonntags werden die Uhren umgestellt!

In der Nacht zum 27. März wird die Uhr um eine Stunde nach vorne gedreht. Wir sagen Euch, wie Ihr die verlorene Stunde im Alltag wieder einholen könnt.

Vor allem für Langschläfer und Feierwütige könnte der kommende Samstag (26.03.) zum Verhängnis werden. Die offizielle Sommerzeit steht vor der Tür und so werden die Uhren am 27.03. um 2:00 Uhr eine Stunde vor, also auf 3:00 Uhr, gestellt. Das bedeutet: weniger schlafen, weniger feiern und weniger Wochenende. 

Zeitumstellung abschaffen?

Übrigens: Fast drei Viertel der Menschen in Deutschland sind gegen die Zeitumstellungen in Frühjahr und Herbst. 73 Prozent der Befragten halten die Zeitumstellung für überflüssig und sind dafür, dass sie abgeschafft wird - das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Krankenkasse DAK-Gesundheit, die 2015 veröffentlicht wurde.

Zeit gut machen

Aber das ist kein Grund zum Verzweifeln! Wir haben für Euch eine Liste erstellt, wie Ihr bei zehn Alltagsaktivitäten jeweils mindestens sechs Minuten einsparen könnt. So könnt Ihr die verlorene Stunde zurückgewinnen und mehr Zeit mit der Familie oder den Freunden verbringen. Oder einfach nur schlafen...

10 Dinge, bei denen man 6 Minuten sparen kann

  • Den Wecker früher stellen

    Den ungeliebten Wecker einfach 10 Minuten eher stellen, dann noch vier Minuten Kuscheln aber dann raus aus den Federn! Draußen ist Frühling und die Sonne scheint.

  • Bluetooth-Kopfhörer statt Kabelsalat

    Gerade Musikliebhaber haben vor dem Gang aus der Tür mit einem wirren Kabelsalat zu kämpfen. Abhilfe schaffen kabellose Kopfhörer, bei denen das Musiksignal durch Bluetooth übertragen wird.

  • Brot statt Toast

    Statt sich zwei-drei Toasts zu toasten spart es nicht nur Zeit sich ein Brot zu schmieren, es ist oftmals auch gesünder und hält länger satt!

  • Alle zwei Tage duschen

    Statt sich morgens eine Stunde im Bad einzuschließen, kann man sich auch mal mit einer Katzenwäsche zufriedengeben. Wenn man sich nur jeden zweiten Tag duscht, spart das sogar Wasser und ist oftmals besser für Haut und Haar!

  • Essen bestellen

    Natürlich nichts für jeden Abend, wenn man aber Zeit sparen möchte, gibt es kaum was effektiveres. Einfach beim Pizza-Service oder Asia-Lieferdienst anrufen und zurücklehnen!

  • Nur einmal am Tag Facebook checken

    Vor der Arbeit, in der Pause und nach Feierabend wird aufs Smartphone geschaut. Am besten legt man sich ein bis zwei feste Zeiten zu, an denen man Facebook auf Neuigkeiten untersucht und man so mehr vom realen Leben hat.

  • Klamotten am Abend vorher zurechtlegen

    Wer kennt das nicht? Morgens vorm Kleiderschrank stehen und nicht wissen was man anziehen soll. Wenn man sich am Abend vorher die Zeit nimmt, um was Passendes rauszulegen, spart man am Morgen die ein oder andere Minute.

  • Quickie statt langem Liebesspiel

    Wenn es mal schneller gehen muss, lässt man das Vorspiel einfach weg und kommt gleich zur Sache!

  • Weichei

    Das Frühstücksei einfach mal sechs Minuten früher aus dem Topf holen. Weichgekochte Eier sollen sogar verdaulicher und gesünder sein als hartgekochte Eier!

  • Zeitversetzt Fernsehen

    Die Lieblingssendung mit dem Reciever aufnehmen und 20 Minuten später anfangen. So kann man in der Werbung einfach vorspulen und spart so oftmals sogar mehr als sechs Minuten.

Eure Vorschläge

Wie sieht es bei Euch aus? Habt Ihr noch weitere Tipps oder Ideen, wie man im Alltag Zeit sparen kann? Wir sind gespannt auf Eure Antworten!

(tsa)

comments powered by Disqus