Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Trennungsstress

Von Beziehung zu Beziehung - Ist das gesund?

Hamburg, 18.08.2017
Streit, Frau, Mann, Beziehung, Stress

Ist ein anderer Partner wirklich besser für mich? So mancher stößt bei dieser Frage an seine Grenzen.

Trennungen stehen auf der Stressskala ganz oben. Sollten Trennungen deshalb vermieden werden?

„Boys just come and go like seasons“, trällert Fergie in ihrem Song “Fergalicious”. Dass das stellvertretend für das Beziehungsverhalten unserer heutigen Generation steht, sollte niemanden überraschen. Mit Mitte 20 mehr Beziehungen gepflegt zu haben, als Eltern und Großeltern zusammen, gehört zur Norm. Auch Promis leben es vor, wie es erst kürzlich die Trennung von Chris Pratt und Anna Farris Anfang August beweist.

Stressskala

Laut der „ Stressskala während der Anpassung an eine veränderte Situation“ von Dr. Thomas H. Holmes und Dr. Richard H. Rahe liegt nur der Tod des Ehepartners über einer Scheidung bzw. einer Trennung vom einst geliebten Partner. Was das konkret bedeutet, ist einfach. Eine Trennung löst enormen Stress aus. Einen Stress, den wir uns immer wieder aussetzen. Wird man bei dieser Stresstortur auf Dauer wirklich glücklich?

Die Folgen 

Der Körper reagiert unterschiedlich auf Stress. Die Auswirkungen sind in jedem Fall negativ. So zeigt der Körper beispielsweise Symptome wie Herz-Kreislauf-Beschwerden, Kopfschmerzen, Denkblockaden, Schlafstörungen, Depressionen und Lustlosigkeit.

Selbstliebe

Die Psychiaterin Heidi Kastner vertritt eine andere Meinung. Man sollte sich nicht fragen, ob man noch einen besseren Partner an seiner Seite finden kann, sondern ob man auch ohne Partner, das heißt ganz alleine, zufriedener wäre. Denn die Desillusionierung von Erwartungen folgt bestimmt auch in einer neuen Beziehung.

Nur wer alleine zufrieden ist, kann auch mit einem Partner ein erfülltes Leben führen. 

Genug ist genug

Natürlich sollte sich niemand weiterquälen müssen, in einer Beziehung zu bleiben. Wenn das Herz „Nein“ sagt, emotionaler Missbrauch herrscht oder es sogar zu Gewalt kommt, sollte man gehen. Letztendlich muss jedoch jeder für sich selbst entscheiden, wann er bleibt und wann er geht. Denn, sind wir ehrlich: Wirkt sich eine schlechte Beziehung nicht mindestens genauso auf das Stressniveau aus, wie eine Trennung?

(lsh)

comments powered by Disqus