Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Gute Nachricht für Azubis & Studenten

Kosten bald steuerlich absetzbar

Die vielen Euros für eine Ausbildung direkt nach der Schule oder fürs Erststudium sind jetzt steuerlich absetzbar.

Deutschland - Gute Nachricht für Studenten und Lehrlinge: Für sie dürfte es in Zukunft einfacher werden, die Kosten für ihre Ausbildung beim Finanzamt geltend zu machen. Denn der Bundesfinanzhof kassierte in zwei Fällen die gängige Praxis der Behörden. Millionen Deutsche könnten von dem Urteil profitieren, denn zurzeit können Auszubildende und Studenten die Kosten für ihr Ausbildung in der Regel nicht beim Fiskus geltend machen, wenn sie in den Beruf einsteigen. Dagegen hatten ein Pilot und eine Medizinerin geklagt, die obersten Finanzrichter gaben ihnen Recht.

Den Staat könnte das nun viel Geld kosten, wenn er das Einkommenssteuergesetz nicht überarbeitet. Im Bundesfinanzministerium zeigte man sich überrascht und will nun die Auswirkungen prüfen lassen. Experten raten allen Betroffenen sicherheitshalber eine Steuererklärung abzugeben.