Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Rentenversicherung

Rentenkassenbeitrag soll sinken

RHH - Expired Image

Bald könnte der Erhalt des Rentenbescheids ein wenig freudiger ausfallen.

Dank einer guten Konjunktur, steigenden Gehältern und einer sinkenden Arbeitslosenzahl soll der Rentenversicherungsbeitrag sinken.

Würzburg - Es gibt einen Lichtblick für Deutschlands rund 20.000 Rentner: Weil die Rentenkassen nach Angaben des Präsidenten der Rentenversicherung, voll sind, ist mit einer Rentenerhöhung zu rechnen.
Laut dem Chef der Deutschen Rentenversicherung, Herbert Rischeist, sei im Westen mit einem Zuschlag von knapp 2,3 Prozent und im Osten mit einem Zuschlag von 3,2 Prozent zu rechnen. Endgültige Zahlen soll es allerdings erst im Frühjahr 2012 geben.

Auch Rentenbeitragszahler könnten bald von der guten Lage profitieren: Der Rentenbeitrag soll von 19,9 Prozent auf 19,6 Prozent sinken - die erste Senkung seit 2001.
Gesetzlich vorgeschrieben ist eine Beitragssenkung, wenn die Rücklagen das 1,5-fache einer Monatsausgabe übersteigen und dies sei 2012 zu erwarten.