Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Urteil im Fall Silvio Berlusconi

Berlusconi ist freigesprochen worden

Der Ex-Premier Silvio Berlusconi hat es wieder mal geschafft. Er wurde im Korruotionsprozess um den Anwalt David Mills freigesprochen.

Mailand, 25.02.2012

Silvio Berlusconi hat es wieder einmal geschafft:  Italiens Ex-Regierungschef ist im Korruptionsprozess um den Anwalt David Mills freigesprochen worden. Die Tat liegt zu lange zurück - Berlusconi bekommt wegen Verjährung keine Strafe.

"Das Urteil ist eine Schande"

Berlusconi kann aufatmen, wieder einmal hat er seine Haut gerettet. Zufrieden sind seine Anwälte allerdings nicht, sie wollten einen Freispruch erster Klasse – ihr Mandant sei schließlich unschuldig. Mit allen Tricks hatten sie versucht das Verfahren in die Länge zu ziehen. Befrustet ist heute auch der Staatsanwalt, der für den Ex-Premier Berlusconi fünf Jahre Haft gefordert hatte. Berlusconi-Kritiker nannten das Urteil schlicht eine Schande. Fakt ist, dass der Anwalt, den Berlusconi für eine Falschaussage bestochen haben soll, schuldig gesprochen wurde.