Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Stimmen Sie über die Mini-Münzen ab!

Sollen Ein- und Zwei-Cent-Münzen abgeschafft werden?

Hamburg, 25.05.2012
Ein- und Zwei-Cent-Münzen

Ein- und Zwei-Cent-Münzen sollen nach Auffassung des Europäischen Parlaments in Deutschland abgeschafft werden. Was halten Sie davon?

Das Europäische Parlament denkt über die Abschaffung der Ein- und Zwei-Cent-Münzen in Deutschland nach. Was halten Sie davon?

Wer den Euro ehrt, dem ist der Cent nichts wert? Das könnte man jedenfalls denken, wenn man sich die neuste Idee des Europäischen Parlaments anschaut. Dieses denkt über die Abschaffung der Ein- und Zwei-Cent-Münzen nach. Außerdem wird die Einführung von Ein- und Zwei-Euro-Scheinen diskutiert. Die Kosten für die Produktion der Cent-Münzen, die aus einem Stahlkern mit Kupferummantelung bestehen, sollen zu hoch sein. Einen Cent zu produzieren kostet tatsächlich einen Cent. Mit dem Verzicht auf das Kleingeld könnte also Geld gespart werden.

Nun soll die Europäische Zentralbank prüfen, ob die Umstellung von der Öffentlichkeit angenommen werden würde.

In Finnland und den Niederlanden gibt es kein „Kleinstgeld“ mehr

Wie sieht es eigentlich im Rest Europas mit den Mini-Münzen aus? Schon seit längerem verzichten Holland und Finnland auf die Ein- und Zwei-Cent-Stücke. Auch außerhalb Europas,  in Kanada,  wird im kommenden Herbst die Ein-Penny-Münze abgeschafft, deren Herstellungskosten den Wert der Münze sogar übersteigen. Langfristig wird das wohl dazu führen, dass die Cent-Beträge bei Preisen nur noch auf null oder fünf enden, so wie es in Finnland bereits der Fall ist.

Nie wieder 1,99 Euro?

Im Gegensatz zu manch anderen Nationen, wie zum Beispiel den Franzosen, zahlen die Deutschen immer noch gern bar. Das bedeutet, dass an der Kasse ständig auf- oder abgerundet werden würde. Die Gefahr, dass alles einfach ein paar Cent teurer wird- genauso wie nach der Euro-Umstellung- ist jedoch viel größer.

Doch es gibt auch einige Gründe, die für den Wegfall des „Kleinstgeldes“ sprechen. Kein nerviges Gewühle mehr an der Supermarktkasse, kein kiloschweres Portemonnaie in der Tasche. Wie denken Sie darüber? Wollen Sie mit Kleingeld klimpern oder in Scheinen schwimmen?

Stimmen Sie ab bei uns im Trend-Check !

Sollen Ihrer Meinung nach Ein- und Zwei-Cent-Münzen abgeschafft werden?

Ja, ich bin auch dafür.
Nein, ich bin dagegen.