Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sondierungsgespräche

SPD oder die Grünen?

Berlin, 11.10.2013
Angela Merkel Wahlsieg

Sie hat die Wahl: Bundeskanzlerin Angela Merkel führt Sondierungsgespräche mit SPD und Grünen.

Knapp drei Wochen nach der Wahl steckt die Union in den Sondierungsgesprächen mit SPD und Grünen. Doch wer hat die besseren Argumente?

Die Bundeskanzlerin macht es spannend: mit wem wird sich die Union zu einer Regierung zusammenschließen?

Positive Atmosphäre zwischen schwarz-grün

Nach den ersten Sondierungsgesprächen mit der SPD, folgten nun Gespräche mit den Grünen. Das erste schwarz-grüne Sondierungsgespräch war nach Angaben beider Delegationen am Donnerstag (10.10.) in positiver Atmosphäre verlaufen.

Nach Angaben der scheidenden Parteivorsitzenden Claudia Roth wurde besonders intensiv über die Europapolitik und die Gestaltung der Energiewende gesprochen. Grünen-Chef Cem Özdemir sagte: "Viele Themen konnten aber noch nicht ausreichend angesprochen werden." Aus diesem Grund ist ein weiteres Gespräch nächste Woche Dienstag (15.10.) geplant.

Noch ist nichts entschieden

Noch sei keine Entscheidung getroffen, heißt es aus der Union. CSU-Chef Horst Seehofer sagte nach den Sondierungsgesprächen am Donnerstagabend: "Prägend muss sein: Mit wem kann man ordentliche Politik die nächsten vier Jahre machen."

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Horst Seehofer (CSU) treffen sich Freitag (11.10.2013) mit Sigmar Gabriel (SPD), um über weitere Optionen zu reden. Am Montag sollen die schwarz-roten Sondierungsgespräche dann in eine weitere Runde gehen.

Es ist also noch alles offen. Voraussichtlich Ende nächster Woche will sich die Union festlegen, mit wem sie die Koalitionsverhandlungen aufnehmen werden.

(dpa/vun)

comments powered by Disqus