Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Kostenfrei und öffentlich

Dobrindt fordert Behörden-WLAN

Berlin, 18.01.2015
WLAN

Bundesverkehrsminister Dobrindt fordert ein kostenfreies WLAN rund um Behörden-Gebäude in Deutschland.

Nach dem Willen von Bundesverkehrsminister Dobrindt sollen die Behörden für kostenfreies öffentliches WLAN rund um ihre Gebäude sorgen.

Die Behörden in ganz Deutschland sollen nach der Vorstellung von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt künftig kostenlos ein frei zugängliches WLAN-Funknetz für den kabellosen Zugriff aufs Internet anbieten. Der CSU-Politiker, der auch Minister für digitale Infrastruktur ist, sagte der "Bild am Sonntag", sein Ministerium werde Vorreiter sein und dieses Jahr ein kostenfreies Netz rund ums Dienstgebäude in Berlin-Mitte anbieten.

Das würde also bedeuten, man meldet das Auto um und kann, während man wartet, E-Mails checken oder im Internet surfen.

Wenn alle Behörden in Berlin das genauso machten, entstehe ein dichtes WLAN-Netz. Auch in allen anderen Ländern sollten die Behörden nachziehen, denn dies sei ein Standortvorteil für Städte und Gemeinden.

Lest auch: Kostenloses WLAN im Fernverkehr: Deutsche Bahn rüstet auf

Ab 2016 soll es laut Bahn-Chef Rüdiger Grube nicht nur kostenloses WLAN für die Fahrgäste geben, auch Service, Qu ...

(aba)

comments powered by Disqus