Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Junge (12) tot aufgefunden

Fahndung nach Vater

Keller-Junge tot, Fahndungsfoto

Die Berliner Polizei fahndet nach dem Vater des tot aufgefundenen Jungen (12).

Die Berliner Polizei fahndet nach dem Vater des tot aufgefundenen 12-Jährigen Jungen.

Berlin-Reinickendorf - Im Fall des tot aufgefundenen 12-jährigen Jungen aus Berlin-Reinickendorf sucht die Polizei nach dessen Vater Birk Dietrich. Der Junge wurde am Dienstag (19.04.11) im Keller der Wohnung seines Vaters tot von der Polizei aufgefunden, nachdem ihn seine Mutter als vermisst gemeldet hatte. Die Polizei vermutet, dass der Vater seinen Sohn erschlagen hat. Ein mögliches Mordmotiv ist bislang jedoch nicht bekannt.

Der Mann ist 1,84 Meter groß, schlank, hat mittelbraunes kurzes Haar und ausgeprägte "Geheimratsecken". Zuletzt trug er einen Oberlippen- und Kinnbart. Bekleidet war er mit weißen Turnschuhen und einer blauen Jeans. Außerdem trug er einen bunten Rucksack (rot, gelb und orange) mit sich herum.
Hinweise nimmt die Polizei Berlin unter der Telefonnummer  030 / 4664 – 911301 entgegen.