Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Krieg in Libyen

Angriffe gehen weiter

Kampfflugzeuge der internationalen Streitmacht haben ihre Angriffe fortgesetzt.

Tripolis - Auch in der Nacht haben Kampfflugzeuge der internationalen Streitmacht ihre Angriffe auf die Truppen von Libyens Staatschef Gaddafi fortgesetzt. Dabei sind Luftabwehrstellungen und Marinestützpunkte angegriffen worden, berichten arabische Medien.

Einen gezielten Angriff auf den Diktator selbst haben Großbritannien und die USA aber ausgeschlossen.

Zahlreiche Explosionen erschütterten die ganze Nacht lang Libyens Hauptstadt Tripolis. Auch in anderen Städten gingen die Kämpfe zwischen Rebellen und Gaddafis Anhängern mit unverminderter Stärke weiter. In Bengasi konnten die Aufständischen dank der Luftangriffe der Vereinten Nationen Erfolge verzeichnen. Gaddafis Truppen zogen sich mehr als 100 Kilometer weit Richtung Westen zurück.

Überall liegen ausgebrannte Überreste von Gaddafis Panzern.

 

Mehr dazu - lesen Sie auch

Krieg in Libyen - Jets gegen Gaddafi