Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Massaker von Utøya

Deutscher Held Marcel Gleffe wird geehrt

Christian Wulff Marcel Gleffe Bundesverdienstorden

Bundespräsident Christian Wulff übergibt den Bundesverdienstorden an Marcel Gleffe.

Christian Wulff hat in Berlin den Bundesverdienstorden verliehen. Unter den Geehrten ist auch Marcel Gleffe, der während des Massakers von Utøya mindestens 20 Menschen das Leben gerettet hatte.

Berlin - Bundespräsident Christian Wulff hat anlässlich des Tages der Deutschen Einheit 36 Bürger mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Unter den Geehrten ist auch der in Norwegen lebende Marcel Gleffe, der während des Massakers von Utøya am 22. Juli mindestens 20 Menschen das Leben gerettet hat.

Deutscher Held erhält Verdienstorden

„Eine größere Ehre kann es für mich gar nicht geben“, sagte Gleffe, nachdem er seinen Verdienstorden erhalten hat.  Erst letzte Woche hatte er ein Ehrenabzeichen der Bundeswehr und einen Medienpreis für seine Heldentat bekommen. Bescheiden sagte er, er sei doch nur einer von vielen Helfern gewesen. Für den 32-Jährigen sitzt der Schock immer noch tief. Es sei schwer für ihn, das Erlebte zu verarbeiten. Der Dachdecker ist noch krankgeschrieben und hat sich psychologische Hilfe gesucht.

Während des Amoklaufs im Juni war Marcel Gleffe immer wieder mit seinem Boot zur Insel Utøya gefahren und hatte fliehende Jugendliche aus dem Wasser gezogen.