Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ekel-Video

Zwei der vier Soldaten identifiziert

US Soldaten Urinieren

Das Video der US-Soldaten zeigt eine ekelerregende Szene.

Das US-Militär hat zwei der vier Soldaten identifiziert, die in einem Internetvideo auf tote Taliban-Kämpfer urinieren.

Washington, D.C. - Nach der mutmaßlichen Schändung getöteter Taliban-Kämpfer durch US-Soldaten in Afghanistan hat das Militär zwei der vier Täter identifiziert.
 
 Laut CNN gehören sie zur Marine-Infanterie. Seit Tagen ist im Internet ein Video zu sehen, auf dem US-Soldaten die Leichen von Rebellen schänden.
 
 Der Einzelfall an sich ist schon schlimm genug, er weckt aber auch Erinnerungen an die schrecklichen Bilder mit Folter durch US-Soldaten im Gefängnis Abu Ghraib.

Anhand der Helme, der Ausrüstung, der Waffen und der Kleidung gemäß der Jahreszeit wurde ziemlich schnell festgestellt, dass die angeblichen Scharfschützen nicht mehr in Afghanistan tätig waren. Das wurde auch aus dem NATO-Hauptquartier bestätigt. Nun wurden zwei der vier Marineinfanteristen offenbar identifiziert, aber die Namen wurden nicht genannt. Der afghanische Präsident Karsai hatte eine schwere Bestrafung verlangt. US-Verteidigungsminister Leon Panetta hatte die auf dem Video gezeigte Leichenschändung scharf verurteilt.

US-Außenministerin Hillary Clinton zeigte sich bestürzt über das Video der Leichenschändung durch US-Soldaten in Afghanistan.