Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nach Tod des Toulouse-Serienmörders

Mordvideo soll nicht veröffentlicht werden

Toulouse 22.03.12

Bei der Stürmung des Attentäters wurde dieser getötet.

Frankreichs Präsident Sarkozy bittet die Fernsehsender in Frankreich, das Mordvideo des Serienmörders von Toulouse nicht zu veröffentlichen.

Paris, 27.03.2012

Das von Mohamed Mehra - dem Serienmörder von Toulouse - selbst aufgenommene Mordvideo soll nicht veröffentlicht werden. Frankreichs Präsident Sarkozy hat die Fernsehsender in seinem Land aufgerufen, das Video aus Respekt vor den Opfern nicht zu zeigen.

Der Nachrichtensender Al-Dschasira soll angeblich eine Kopie des Mordvideos bekommen haben. Dieser wird laut der dpa das Mordvideo des Toulouse-Attentäters Mohamed Merah nicht veröffentlichen.

Keine neuen Informationen

Auf der Webseite des Nachrichtensenders Al-Dschasira ist seit Dienstag (27.03.2012) zu lesen, dass die Aufnahmen keine neuen Informationen geben und dass eine Ausstrahlung nicht mit den eigenen ethischen Standards zu vereinbaren sei. Im Video soll weder das Gesicht des Attentäters, noch eine Stellungnahme zu sehen sein.

Mögliche Ausstrahlung im Ausland

Man darf wohl davon ausgehen, dass sich die Sender in Frankreich an Sarkozys Aufruf halten. Möglich ist allerdings, dass die Aufnahme auf der wohl jeder einzelne der sieben Morde zu sehen und sogar die Schreie der Opfer zu hören sind, irgendwo im Ausland ausgestrahlt wird.

Vater des Attentäters gegen Frankreich

Höchst verärgert und empört hat Nicolas Sarkozy, aber auch auf eine andere Nachricht reagiert, nämlich darauf, dass der in Algerien lebende Vater des Attentäters wohl vor hat Frankreich zu verklagen, weil sein Sohn bei der Stürmung der Wohnung getötet worden war.

Mohamed Mehra – Serienmörder von Toulouse

Am Montag (19.03.2012) erschoss Mohamed Mehra vor einer jüdischen Schule in der südfranzösischen Stadt Toulouse vier Menschen, darunter drei Kinder. Der Attentäter wurde bei der Stürmung seiner Wohnung getötet. Seine schreckliche Tat filmte der Franzose mit algerischen Wurzeln.